IMG_0937.JPG
Nächste Mitgliedsversammlung

Die aktuelle Einladung mit Hinweisen zum Vortrag finden Sie hier.

 

 

 

Wertgutachten / Schiffsschätzer Drucken

Die VDSS-Mitglieder der Fachgruppe Wertgutachten / Schiffsschätzer sind neben anderen Sachverständigentätigkeiten hauptsächlich auf die Wertschätzung von Schiffen spezialisiert. Schiffswertschätzungen werden von öffentlich bestellten und vereidigten sowie von freien Schiffsschätzern durchgeführt.

Öffentlich bestellte und vereidigte als auch freie Schiffsschätzer haben üblicherweise ein Ingenieursstudium in einem der Schifffahrt verwandten Fachgebiet, wie z.B. Schiffbau, Schiffsbetriebstechnik oder Nautik absolviert. Sie verfügen über eine ausgezeichnete technische Expertise, was die Beurteilung der technischen Aspekte eines Schiffes ermöglicht, sowie über sehr gute Marktkenntnisse.

Ein Schiffsschätzer soll die Fähigkeit besitzen, aufgrund umfassenden Wissens über den Schiffsverkaufsmarkt, eigener beruflicher Erfahrung sowie fundierter betriebswirtschaftlicher und schiffstechnischer Kenntnisse einen verlässlichen Marktwert eines Schiffes zu ermitteln.

Schiffsschätzer müssen eine weisungsfreie Unabhängigkeit, praktische Berufserfahrung, Zuverlässigkeit und Schweigepflicht gewährleisten.

Die meisten Schiffsschätzer verfügen über eine umfangreiche Datenbank mit Marktentwicklung von Charterraten und Wertentwicklungen von Schiffen. Von Schiffsschätzern werden auch Schiffsbesichtigungen durchgeführt, um einen Schiffswert zu verifizieren.

Die Schätzung des gegenwärtigen Marktwertes eines Schiffes, sehr oft in
Verbindung mit Kauf- oder Verkaufsabsichten, zählt zu den wesentlichen Aufgaben des Schiffsschätzers. Schiffsschätzungen werden für Reedereien, Banken, Investmenthäuser, Versicherer, Gerichte etc. durchgeführt.